Resonanzen

feedback_pixabay_geraltPersönliches Feedback von KlientInnen

Alle hier auftretenden Patienten waren bereit, namentlich genannt zu werden. Dies möchte ich an dieser Stelle nicht tun, bedanke mich aber herzlich und leite ggf. Ihre Fragen gern an die/den Betreffende/n weiter.
Ihre Anna D. Lanci
· · · · · · ·

Frau, verheiratet, Kind ( Hamburg)

Liebe Frau Lanci, vor drei Jahren habe ich Sie aufgesucht wegen immer wiederkehrender Verspannungen und Kopfschmerzen, einer Nahrungsmittelunverträglichkeit (alles lag mir wie ein Stein im Magen) und bin gleich da geblieben.

Die Fragen nach den Ursachen dieser Beschwerden waren die Türen zu den Fragen, die sich – früher oder später – jeder von uns stellt: Wer bin ich, was will ich, wie will ich leben. Dazu muss man sich selbst erst einmal wieder kennenlernen und ich bin bewusst diesen Weg gegangen, behutsam geleitet von Ihnen, Ihrer Erfahrung und Professionalität und mit Unterstützung der homöopathischen Mittel, die Sie für mich erarbeitet haben.

Und natürlich mit Hilfe dieser wunderbaren Massagen, die alle Giftstoffe aus dem Körper holen und einem tiefe Entspannung und Wohlbefinden für lange Zeit schenken.

Meine Beschwerden sind weg, aber ich möchte die Stärkung der Lebenskraft, die ich bei Ihnen erfahre, nicht mehr missen und gönne mir in regelmäßigen Abständen Massagen und Sitzungen bei Ihnen. Dass ich auch noch meine ganze Familie mitgebracht habe, war ja klar.

So viel Gutes darf man nicht für sich allein behalten. Ich fühle mich bereichert durch die Dimension, die ich bei Ihnen erfahren habe, mein ganzes Denken hat sich verändert und dadurch auch mein Leben. Ich habe wieder
Zugang zu der Kraft gefunden, die in jedem von uns steckt und vertraue darauf.

Bei Ihnen habe ich all das gefunden, was man vergeblich in den meisten Arztpraxen sucht: Zuhören, liebevolle Annahme, ganzheitliche Auseinandersetzung mit den Symptomen und Suche nach den Ursachen. Ich habe es in Dankbarkeit genommen.
· · · · · · ·

Mann, verheiratet, Kinder.

Liebe Frau Lanci, ich möchte mich bei Ihnen bedanken. Für Ihre Einfühlsamkeit, für Ihre Offenheit, für die Unnachgiebigkeit, mit der Sie mich herausfordern, den Mut für meine Weiterentwicklung zu erzeugen. Sie sind mir so nah gekommen wie nur ganz wenige Menschen.

Ich bin glücklich darüber, wie Sie mit meiner Seele umgehen. Ich kann mehr und mehr loslassen und mich Ihnen anvertrauen. Das löst Spannungen und gibt ein wunderbares Glücksgefühl. Ihre Hände sind „Wunderwaffen“ für meinen Körper.

Obwohl ich mir meiner Fehler und Defizite bewusst bin, machen Sie sie mir umgänglich. Ich fühle mich bei Ihnen wertvoll. Sie bekommen Geld dafür. Doch der Tausch lässt die Euroscheine zu unwichtigen Papierfetzen werden. Solange man dieses Tauschmittel dafür benutzen kann, um das zu bekommen, hat Geld wirklich einen Wert.
· · · · · · ·

Mann, verheiratet, Kind, Selbständig ( Hamburg)

Liebe Frau Lanci, ich stand am Scheideweg, ein altes Kapitel war noch nicht ganz abgeschlossen und ein neues lag vor mir. Mein Körper zeigte mir mein Dilemma deutlich: Kniebeschwerden links, Atembeschwerden.

Ich kam zu Ihnen und war wild entschlossen, mich auf alles einzulassen. Es war (und ist) ein langer Prozess, nicht immer einfach, aber er tut unendlich gut.

Ihre warme, unkomplizierte Art hat mir geholfen, Gefühle zuzulassen und die homöopathischen Mittel haben mich auf meinem Weg unterstützt, ebenso wie die Massagen (besonders die Schröpf-Massagen), die mein Knie immer wieder beschwerdefrei werden lassen.

Die Atemprobleme habe ich schon ganz vergessen, die sind sofort verschwunden. Und mein neues Kapitel hat angefangen und ich bin voller Kraft, Elan und Zutrauen in mich. Ich freue mich, dass ich Sie kennengelernt habe.
· · · · · · ·

Frau, hat nach Arbeit mit dem Schneidekoffer geschrieben (Pinneberg)

Hallo, Frau Lanci, der gestrige Abend war wieder einmal sehr eindrucksvoll und nachhaltig. Obwohl es einige Kraft gekostet hat an meinem Anliegen zu arbeiten, fühle ich mich heute stärker, befreiter und offener. Es ist etwas Wichtiges passiert. Ich kann nicht genau sagen, was es ist, es wird mich weiter bringen.
· · · · · · ·

Freund eines Klienten aus Bielefeld

Sie, liebe Anna, kannte ich schon eine längere Zeit, aber als Heilpraktikerin, die in einer liebevollen Art sich um ihre Patienten kümmert. Bei dieser letztgenannten Gelegenheit habe ich Sie nun auch als eine Begleiterin für die letzten Stunden kennen gelernt.

Sie sind sofort gekommen, als man um Hilfe rief, als man Sie brauchte, weil man sicherlich Vertrauen in Sie und Ihre Arbeit setzte. Sie hatten eine Art, sich dem Sterbenden zu widmen, für die mir keine Worte einfallen.

Liebenswert, begeisterungsfähig, sich nicht nur dem Sterbenden zu widmen, sondern auch noch den Angehörigen, mit dem Sterbenden noch zu sprechen, weil er ja noch verstand und begriff, das alles waren meine Eindrücke. Ich fand es rührend, wie Sie meinen Freund in sein Lieblingsstuhl vor dem Fenster setzten und ihm auf diese Art noch einmal seinen Garten zeigten.

Und dabei fanden Sie auch noch die richtigen Worte, die ehrlich gemeint und keine heruntergebeteten Klischees waren. Sie haben dann den Toten, als er uns verlassen hatte, gewaschen und ihm seine Lieblingssachen angezogen.

In einer ruhigen und lieben Art haben Sie das getan und dabei immer noch mit dem Toten gesprochen, als würde er Sie noch verstehen. Sie haben sich Mühe gegeben, ihm dabei keine Schmerzen zuzufügen. Vielmehr haben Sie auch noch dabei an sein Lieblingsrasierwasser und sein Lieblingsdeo gedacht.

Das hat mir ganz deutlich gezeigt, dass Sie mit der ganzen Kraft Ihres Herzens dabei waren und diese Handgriffe nicht nur als notwendige Pflicht erledigt haben. Wohltuend empfand ich auch Ihre Anwesenheit einige Tage später bei der Beerdigung, auf der Sie, wie auch sonst, sich rührend um die nächsten Angehörige gekümmert haben.

Noch etwas: Immer haben Sie bei Ihrer Arbeit für eine angenehme Atmosphäre gesorgt, sei es durch Kaminfeuer, oder sei es durch Abbrennen von Räucherwerk, Gewürzen oder Kräutern. Auf mich hat das Eindruck gemacht.
· · · · · · ·

Ehepaar (Hamburg)

Anna Domenica Lanci begegnet zu sein, heißt für uns:
– Da haben wir ein Glückslos gezogen-!

Sie ist in ihrer Art ein Geschenk und sicherlich nicht nur für uns. In ihrer liebenswerten Zugewandtheit versteht sie es, uns so anzunehmen wie wir sind, hilfreich setzt sie dort an, wo wir unsere Schwächen haben und bringt uns durch ihr profundes Wissen, Verständnis und menschliche Wärme zu neuen Erfahrungen und Wohlbefinden.

Während ihrer Therapie und insbesondere den heil-energetischen Massagen erfaßt sie unsere Seele und läßt uns wunderbar entspannen. Dankbar stellen wir fest, dass uns Anna Domenica Lanci einfach gut tut!-
…….

Frauke Schulze aus Flensburg (August 2012)

Ich lernte Anna Domenica bei einer gemeinsamen NLP-Ausbildung kennen, die einen hohen Anteil an Selbsterfahrung in kleinen Übungsgruppen hatte. Es war immer eine Freude, Anna Domenica bei den Formaten zu erleben. Ich war jedes Mal erstaunt, wie schnell sie sich in andere Personen versetzen und Vertrauen aufbauen konnte.

So beschloss ich, mich in Anna Domenicas Hände zu begeben. Ich litt zu der Zeit immer wieder an Depressionen, war mit Erkältungskrankheiten beschäftigt und hatte eine ständige Blasenreizung. Mit meinem Selbstwertgefühl und meinem Selbstvertrauen stand es nicht gerade zum Besten.

Beim ersten Termin im März erhob Anna Domenica zunächst eine ausführliche Anamnese und stellte merkwürdige Fragen, um so auf der hömophatischen Ebene das für mich passende Mittel zu ermitteln. Damit Hömophatie erfolgreich wirken kann, sollte ich auf Koffein, Minze und Menthol verzichten.

Das ist leichter, als gedacht: es gibt in den Reformhäusern extra Zahncreme ohne Minze und Menthol und wieder erwarten ist entkoffeinierter Kaffee genießbar.

Außerdem bekam ich eine unglaubliche Massage. Anna Domenica scheint intuitiv zu erfassen, wo und in welcher Intensität ich Berührung brauchte. Zum Schluss gab es Hausaufgaben: ein Tagebuch verfassen, in dem ich schreibe, was mir an diesem Tag Positives gelungen ist.

Beim nächsten Termin im April wurde ich noch mal homöophatisch überprüft und neu eingestellt. Wir vereinbarten einen neuen Termin, um meine „Lebensstrasse“ zu durchwandern. Bei dieser sehr intensiven Arbeit geht es darum, Ressourcen aufzuspüren und sie in das Bewusstsein zu transportieren.

Das empfinde ich als sehr hilfreich in schwierigen Situationen. Ich fühle mich nicht mehr ohnmächtig, ich kann jetzt auf meine Ressourcen zurückgreifen und handeln.

Seit der ersten Behandlung bei Anna Domenica, bin ich frei von Erkältungen. Die Blasenreizung taucht gelegentlich auf, aber nicht in der Intensität, wie ich es vorher kannte.

Statt mich von der Depression niederdrücken zu lassen, besinne ich mich auf meine Ressourcen und kann Perspektiven für ein zufriedenes Leben entwickeln.

Bei der „Lebensstrasse“ habe ich mehr über mich erfahren, als nach mehrjähriger Therapieerfahrung und nach einen 11-wöchigen psychosomatischen Klinikaufenthalt im Jahr 2009.

Seit März habe ich keine Krankmeldung mehr gebraucht.

Frau, 45, Hamburg, zur Behandlung ihrer Eltern

Meine Mutter (74) leidet seit vielen Jahren an Arthrose. Sie pflegt meinen Vater (81), der nach einem Schlaganfall gelähmt ist.

Anna Domenica besuchte meine Eltern um sich ein umfassendes Bild der Situation der beiden zu machen. Ihr ist in kurzer Zeit, durch gezielte Fragestellung und durch ein feines Gespür für Menschen und Situationen gelungen meine Eltern in ihrer Persönlichkeit und mit Ihren Problemen kennenzu lernen. Zwischenzeitlich wurden beide von Anna Domenica massiert.

Mit folgenden Ergebnissen: Zuerst war meine Mutter bei Anna Domenica für eine Massage in der Praxis. Als meine Mutter von der Massage zurück kam sah sie nach langer Zeit zum ersten mal sehr entspannt aus. Meine Mutter ist normalerweise ein sehr kritischer Mensch dem es gelingt in jeder Suppe ein Haar zu finden. Hier war das Feedback aber rundum positiv.

Sie berichtete, dass schon die ganze Raumathmosphäre durch das Kaminfeuer die Gerüche und das Geräusch von plätscherndem Wasser entspannend war. Die Massage bezog den ganzen Körper mit ein war weder zur kräftig noch zu schwach. Die Nackenverspannung unter der meine Mutter litt war nach der Massage weg.

Selbst das Treppensteigen fiel meiner Mutter nach der Behandlung leichter. Sie sagte, durch die Massage wurden viele angenehme Gefühle in ihr ausgelöst.

Mein Vater ist seit dem Schlaganfall bettlägerig und durch die Lähmung teilweise stark verkrampft. Das erste Mal wurde mein Vater am Morgen bevor der Pflegedienst kam von Anna Domenica massiert. Die Pflegerin sagte sie hätte meinen Vater noch nie so entspannt gesehen.

Es fiel wesentlich leichter ihn zu waschen und anzukleiden. Während der Massage ist mein Vater sehr wach und aufmerksam. Er kann nicht mehr sprechen aber es ist zu sehen, dass es ihm guttut. Während der Massage spricht Anna Domenica mit Ihm um zum Beispiel die Aufmerksamkeit von Ihm auf seine Hände zu lenken, die er sehr verkrampft hält. Durch die Behandlung lernt er sich wieder auf seine Hände zu konzentrieren und diese dann gezielt zu entspannen.

Was mir besonders gefällt ist das große Fachwissen von Anna Domenica, die immer auch einen guten Tipp, zum Beispiel bezüglich der Ernährung hat, um Ihre Patienten ganzheitlich zu betreuen.

Feedback zu einem Workshop

Das Seminar zum Thema „Glaubenssätze“ bei Frau Lanci war für mich eine bereichernde Erfahrung. Dieses Seminar hat mich dazu gebracht, eingeschliffene Verhaltensmuster als solche zu erkennen und in der Folge daran zu arbeiten. Dieses Seminar war liebevoll und zugleich professionell gestaltet. Auch haben wir ausführliche Seminarunterlagen erhalten.

Mein Name ist Berit und ich bin 21 Jahre alt.

Ich bin bereits seit meinem 14. Lebensjahr bei Frau Lanci in Behandlung und fühle mich sehr wohl bei ihr. Anna geht immer zu 100% auf mich und meine Symptome ein, um mir bestmöglich zu helfen. Sowohl psychische Erkrankungen als auch körperliche wurden von ihr geheilt und sind seit dato nicht mehr wieder aufgetreten.

Wenn man bei Anna in Behandlung ist, muss man zu 100% ehrlich sein, was einem überhaupt nicht schwer fällt, da sie niemals wertet. Des Weiteren bekomme ich nur Naturheilprodukte, sprich Globoli oder Salben, welche meinem Körper nicht schaden, anders als Medikamente die ich jedes mal beim Arzt verschrieben bekommen habe und diese sich meist durch Nebenwirkungen auf meinen Körper negativ ausgewirkt haben.

Ein Beispiel für ihre für mich „Hexenartige“ Kraft ist ein Überbein, welches ich in meinem Handgelenk habe. Der Arzt hat es sich ca. 10 Sekunden angeschaut und meinte ich müsste sofort operiert werden, da ist nichts anderes zu machen. Daraufhin bin ich zu Anna gegangen und nicht einmal eine Woche später ist durch ihre Behandlung das Überbein bereits um 50% reduziert worden und ich kann ohne Schmerz, Schiene und vor allem Operation wieder herumlaufen.

Anna strahlt eine unglaubliche Ruhe aus, bei der ich mich bereits beim Betreten der Türschwelle viel entspannter und gelassener fühle.

Ich würde Anna in jedem Fall weiterempfehlen, da sie sich für jeden viel Zeit nimmt, auf die Krankheit eingeht, um einem die bestmöglichste Behandlung zu gewähren.

Es gibt eine Lösung

Ich habe Anna Lanci Ende 2005 kennengelernt.

Damals hatte sich mein Leben in kurzer Zeit so umgestellt, dass ich heute nicht mehr weiß,wie ich dass alles geschafft habe, ohne zusammen zu brechen.

Dann trat Anna Lanci in mein Leben. Durch die Behandlungen, Gespräche, Massagen und die von ihr zusammengestellten homöopathischen Medikamente habe ich die Kraft bekommen meinen Weg zu gehen.

Es ist nicht immer einfach gewesen, doch Anna Lanci hat die Gabe zwischen den Zeilen zuzuhören und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, um selbst eine Besserung zu erfahren. Manchmal ist es auch sehr schmerzlich, weil man die Wahrheit meist nicht hören möchte. Doch ist man ehrlich zu sich selbst, lernt man in der Zusammenarbeit mit Anna Lanci, dass es für fast alles eine Lösung gibt.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass nach den Sitzungen und Anwendungen mit Anna Lanci, ich jedes Mal mit einem so positiven und wohligen Gefühl nach Hause gefahren bin, egal mit welchen Emotionen ich vorher bei ihr ankam.

Der Körper geht so seltsame Wege, wenn die Seele im Ungleichgewicht ist. Anna Lanci hat die Gabe alles wieder so ins Gleichgewicht zu rücken, dass man sich in seinem Körper wieder wohl fühlt.

Ich kann mich sehr gut an eine Situation erinnern, die mich sehr berührt hat. Ich hatte damals eine Beziehung zu einem Mann, der mir gar nicht gut getan hat. Dieser Mensch war so mit sich selbst im Unreinen, dass ich mich in dieser Beziehung verändert habe. Ich war an einem Tag bei Anna Lanci zur Ganzkörpermassage und wusste, es gibt nur eine Lösung…..die Trennung von diesem Mann. Doch das wollte ich nicht hören. Anna Lanci hat es auch nie gesagt. Sie würde niemals vorgeben, was man in seinereigenen Situation unbedingt machen sollte. Sie hat mich massiert, nicht gesprochen. Doch fast zum Ende der Massage hat Anna Lanci nur einen Satz gesprochen.

Dieser lautete: „Ich spüre Mitleid!“

Damit hatte Sie alles gesagt, was sich zu diesem Zeitpunkt in Bezug auf die Beziehung zu diesem Mann abspielte. Ich hatte nur noch Mitleid mit dem Menschen.

Ein paar Monate später kam es zur Trennung, und das war auch gut so. Ich hatte wieder Luft zum Atmen und mir ging es wieder viel besser. Das fasziniert mich an Anna Lanci. Sie gibt Hilfestellung und überlässt dennoch einem selbst die weiteren Entscheidungen zu treffen.

Ich fühle mich bei Anna Lanci ganzheitlich wahrgenommen. Ich habe großes Vertrauen zu Ihr.
Ich bin sooo froh, dass ich Anna Lanci kennen lernen durfte.

 

 

Bild: geralt

Speak Your Mind