Liebe

„Was verstehst du unter Liebe?“

diese Frage stellte mir eine kraftvolle, liebenswerte Freundin, die vielfältig beruflich unterwegs ist. In der Beratung und in der Führung von Lebenswegen.

Und ich nahm mir noch am selben Abend und Nacht die Zeit.

Ich nahm mir die Zeit, die ich mir von meine Kunden wünsche, wenn ich Ihnen Hausaufgabe gebe.

Ich liebe meine Eltern, für ihre Kraft, ihre Ausdauer und ihren Mut, dass ich von Ihnen lernen durfte. Ich liebe sie, weil sie mich auf die Welt gebracht und um mein Leben gekämpft haben. 

Ich liebe meine Familie, sie sind meine Geschichte.

Menschen, die einen starken Anteil an meinem emotionalen Leben haben. Ich danke dieser Familie, in der Heilung geschehen durfte.

Ich liebe die Männer für all die „Neins“, die sie mir entgegengebracht haben, dadurch bin ich an meine Bedürfnisse gekommen. So habe ich gelernt für mich einzustehen.

Ich liebe die Männer, weil sie mich lehrten, mich in ihnen wahrzunehmen. Weil ich Fürsorge, Zugeneigt Sein, Sinnlichkeit, Erotik und Sein Dürfen erfahren darf.

Ich liebe Frauen, sie sind mein ständiges Spiegelbild als Kind, heranwachsende Frau, die Weiblichkeit in mir, Mutter und Großmutter.

Ich liebe meine Kinder und Enkelkinder, sie haben mir beigebracht, achtsam den anderen wahrzunehmen und zu begleiten. Sie regen mich immer wieder dazu an, ein Vorbild zu sein.

Ich liebe das Land, in dem ich lebe, weil es mir die Möglichkeit gegeben hat, als Frau ein ehrenwertes freies Leben aufzubauen.

Ich liebe das was ich tue, ich tue es aus Liebe, indem ich mein Bestes gebe.

Ich liebe meine alltäglichen Begegnungen und Erfahrungen, sie alle bringen mich in meiner Entwicklung weiter.

Ich liebe mich, als ein entwicklungsfähiges Wesen.

Liebe ist Hingabe und Annahme. 

Liebe bedeutet verzeihen zulassen.

Liebe hat unterschiedliche Zeiten, Töne, Farben.

Liebe ist ewig jung.

Ich liebe mich, weil ich mir erlaube zu sein.

Ich liebe mich, weil ich meine Grenzen akzeptiere.

Ich liebe mich, weil ich bin.

Ich liebe die Sonne, weil sie mich wärmt und weitet.

Ich liebe den Tag, der mir erlaubt aktiv, tätig und erfolgreich zu sein.

Ich liebe die Nacht, die mir Ruhe oder Unruhe bringt, die Nacht die mir Zeit für Verarbeitung lässt.

Ich liebe die Sterne und den Vollmond, für die Kraft, die Helligkeit und die Tiefe, die sie mir spenden.

Ich liebe das Zwitschern der Vögel, das lauter und berührender sein kann als jeder Lärm in der Großstadt.

Liebe ist, lernen aus allem was der Augenblick mir bringt. 

Liebe ist Verantwortung übernehmen.

Liebe ist Grenzen setzten.

Liebe fühlt sich anders an als die Schmetterlinge im Bauch wie beim Verliebtsein.

Liebe ist nachhaltig, fürsorglich, achtsam, respektvoll.

Liebe wirkt reflektierend.

Liebe ist lebendig, kraftvoll, sanft, zart, still, laut, vielfältig, leise.

Liebe ist Dankbarkeit, Demut, Freude und Lachen.

Liebe ist heiß, kalt und schwitzig.

Liebe wirkt fröstelnd, lässt eine Gänsehaut zu.

Liebe ist köstlich, wohltuend, belebend, gesundheitsfördernd, erotisch, sinnlich.

Liebe wirkt befreiend, erstickend und eigenwillig.

Liebe wirkt frei und umhüllend geborgen.

Liebe ist verständnisvoll, gütig, barmherzig, vertrauensvoll.

Liebe kann zuverlässig und launisch sein.

Liebe öffnet, weitet und fließt.

Liebe wirkt kreativ und flexibel

Liebe bringt uns dazu unser Bestes zu geben.

Liebe macht großzügig.

Liebe ist Erfahrung und Entwicklung.

Liebe schmeckt süß, bitter, salzig, würzig, scharf oder sauer.

Liebe kann Schmerz, Leichtigkeit und Schwere bewirken.

Liebe ist reden, mit sich, den anderen, der Natur, dem Universum

folgen.

Liebe kann Schlaflosigkeit oder tiefen ruhigen Schlaf bewirken.

Liebe macht hungrig oder Appetitlos.

Liebe stillt oder macht unersättlich. 

Liebe wirkt und berührt den Körper, den Geist und die Seele.

Liebe wirkt lächelnd, glücklich, belebend.

Liebe macht dankbar für die Erfahrung und das daraus lernen.

Liebe ist bunt wie die Natur, der Mensch, das Universum.

Liebe ist ein ewiges Wahrnehmen, Zulassen, Einlassen und sich weiterentwickeln.

Liebe bedeutet handeln. Zu meinem Wohl, deinen Wohl, zum Wohl des Universums.

Ich kann Liebe an das oben Beschriebene für mich erkennen.

Liebe erklären?

Liebe ist Universell, Göttlich, Bedingungslos.

Liebe ist Leben.

 

Ich Danke Dir, liebe Panajota für diese wunderbare Frage.

Ich danke dir für jedes Treffen und Lachen mit Dir.

Entstanden in Hamburg, am 04.05.2020 zwischen 21:00 und 5:30 Uhr.

 

In Liebe

Anna Domenica Lanci